Revierpark Vonderort

Oberhausens Park in Bewegung

Von Funsport bis Wald-Yoga - erlebe einen aktiven Tag mit der ganzen Familie.

Willkommen im Revierpark Vonderort. Hier gibt es Abenteuer für Groß und Klein. Barrierefreie Wege und Anlagen laden alle Menschen ein. Sportliche Abenteuer findest du in der Trend- und Funsport-Arena. Hier ist für jeden etwas dabei! Steige auf den Kletterfelsen oder klettere hoch hinaus an der Boulder-Wand.

Kinder zieht es in den Kletterwald. Aber auch auf den Trampolinen ist der Spaß garantiert. Hier ist nur der Himmel die Grenze! Warum? Ganz einfach: sie sind barrierefrei und laden alle ein! Etwas ruhiger geht es auf dem Boule-Platz zu. Triff dich mit Freunden und lass den Tag bei einem Spiel ausklingen.

Sieben Felsen, teilweise mit Handknaufen, formen die neue Boulder-Anlage im Revierpark Vonderort.
Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden genug Platz zum Ausprobieren: Die neue Boulder-Anlage. © RVR/Kriens

Orientierung im Park

Hinweise für deinen Besuch im Park

Der Revierpark Vonderort in Oberhausen ist 32 Hektar groß, was einer Fläche von etwa 45 Fußballfeldern entspricht.

Wenn für dich Informationen zur Barrierefreiheit, wie zum Beispiel zur Wegebeschaffenheit, zu Parkmöglichkeiten oder zu inklusiven Freizeitangeboten spannend sind, findest du hier einige hilfreiche Informationen.

mehr dazu

Grafische Karte mit Legend für WC, Gastronomie und weitere besondere Standorte
Lageplan Revierpark Vonderort | Oberhausen

Revierpark Vonderort
Bottroper Str. 322
46117 Oberhausen-Osterfeld


Entspannung und Naturerlebnis

Mit und in der Natur lernen

Die Natur verstehst du am besten, wenn du mittendrin bist. Der Buchen-Loop und andere Mitmach-Angebote machen nicht nur schlau, sondern auch Spaß!

Wir haben die beiden Teiche miteinander verbunden. Dadurch hat sich die Wasser-Qualität verbessert. Für Insekten und Waldtiere ist so ein besserer Lebensraum entstanden. Nimm Platz am schönen Ufer! Oder spaziere über die Brücke, um viele Tiere und Pflanzenarten zu beobachten.

Unser Grünes Zimmer ist für alle da

Es ist dein Klassenzimmer, dein Sitzungsraum und dein Wohnzimmer in der Natur.

Hier heißt es: lerne in der Natur etwas über die Natur.
Es ist ein Ort zum experimentieren, entdecken und ausruhen.

Das sogenannte Grüne Zimmer mit Sitzsteinen und Container mitten im Wald
Grünes Zimmer für Naturerlebnisse im Revierpark Vonderort in Oberhausen © RVR/freiheitswerke
Eine Blühwiese mit vielerlei verschiedenen Blumen umgrenzt eine Parkbank.
Artenvielfalt und Biodiversität im Revierpark Vonderort © RVR/Kauling

Du hast noch Fragen?

Besuche unsere monatliche „Sprechstunde“ mit Malin Conrad im Revierpark Vonderort: Jeden letzten Mittwoch im Monat von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Einfach vorbeikommen, Fragen stellen und uns bei einem gemeinsamen Spaziergang erklären lassen. Wir treffen uns an der Trend- und Funsport Arena oder bei Regen im Freizeithaus.

farbige Schachtel (Hintergrund TeaserBox-Slider)

Wald, Wald, Buchenwald…

Der Revierpark Vonderort besteht zu einem Großteil aus Wald. Auf den Naturlehr- und Bewegungspfad Buchen Loop ist der Wald in Bewegung.

Die 10 Stationen führen dich einmal durch den Revierpark Vonderort und eins ist klar, Bewegung aller Art erwartet auf dich. Du kannst dich hier richtig auspowern, den Park entdecken und ganz nebenbei noch etwas über den Wald und den häufigsten Baum hier in Vonderort lernen.

Buchen-Loop

Mehr dazu

Sole & Wellness

Saunalandschaft Vonderort

Wissen+

Ökologische Aufwertung und Biodiversität

Wir leben in einer Zeit, in der nicht nur das Bewusstsein für Umweltthemen gestiegen ist, sondern auch unser Wissen um die Bedeutung heimischer Ökosysteme, wie Wälder, artenreiche Wiesen und Gewässer. So war oberstes Ziel des Projekts “Revierparks 2020“ die aktive Revitalisierung und ökologische Aufwertung der bestehenden Parkflächen. Durch Aufforstung und Renaturierung ist es möglich, heimische Pflanzen- und Tierarten zu schützen und ihnen bestmögliche Lebensräume zu schaffen. Darum nutzen wir aktiv vorhandene Potenziale, um die regionale Biodiversität - nämlich die verschiedenen Lebensformen und Lebensräume sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten - zu schützen und entsprechend der klimatischen Veränderungen zu stärken. Die Entsiegelung von Freiflächen und damit die Rückführung dieser Bereiche zu natürlichen Wuchsräumen ist eines der Kernthemen unseres Projekts. Beeindruckend sind die immensen Flächen, deren Vegetation auf bestehende und bevorstehende Klimaveränderungen angepasst werden konnten. In allen fünf Parks sind sagenhafte 22.140 Quadratmeter zusammen gekommen, die nun als neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen zur Verfügung stehen. Dies hat nicht nur einen positiven Effekt auf das jeweilige Parkklima, sondern auch auf die umliegenden Stadtteile. Allein im Revierpark Vonderort wurden rund 5.150 Quadratmeter an die Natur zurückgeführt, indem nicht genutzte Wege, Plätze und Mauern entfernt wurden. Die Schaffung ökologisch wertvoller Kleinbiotope, die Ansaat von artenreichen Blumenwiesen und die Ausbildung naturnaher Hecken und Waldränder sind weitere konkrete Maßnahmen, die in den fünf Revierparks in signifikantem Umfang umgesetzt wurden.

Im Revierpark Vonderort wurden zu den 3.000 bestehenden Bäumen 28 weitere gepflanzt, um Insekten und Vögeln an strategisch wichtigen Plätzen als Lebensraum und Nahrungsquelle zu dienen.

Hinzu kommen etwa 4.060 Quadratmeter an insektenfreundlichen Staudenflächen, die mit ihrem Blütenreichtum ebenfalls eine solide Nahrungsquelle für eine Vielzahl an Insektenarten bieten. Auch die etwa 13.130 Quadratmeter Blühwiesen des Revierparks Vonderort bieten langfristig Nahrung, Nistmaterial und einiges mehr für die hiesigen Vögel und Insekten.

Weißt du, was eine Benjeshecke ist? Benjeshecken bieten Schutz und Nahrung für Vögel und andere Tiere. Mit ihrem Kot und ihren Nahrungsdepots beschleunigen diese dann das Aussamen von Gehölzen. Ähnlich funktioniert die Ansiedlung von Pflanzen an Waldrändern.

Natur pur, also. Darum haben wir etwa 1.050 Quadratmeter davon im Revierpark Vonderort angelegt.

Im Revierpark Vonderort wurden die vorhandenen Teiche zudem nachhaltig aufgewertet. Diese liefern nun aufgrund von durchdachten Neupflanzungen und Uferanlagen vielen Arten bestmögliche Lebensbedingungen in einem idealen Lebensraum.

Doch was nutzen die besten Konzepte zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität ohne ein entsprechendes Verständnis bei den Parkbesucherinnen und -Besuchern? Aus diesem Grund wurden Freizeitangebote geschaffen, die einerseits im bestmöglichen Einklang mit den Zielen der ökologischen Aufwertung stehen, aber die Besuchenden auch für eine bewusste Betrachtung und einen wertschätzenden Umgang mit der Natur sensibilisieren. Natur-Loops, die auf die jeweiligen Schwerpunktthemen der Parks und ansässige Tier- und Pflanzenarten eingehen sowie zahlreiche Angebote zum Naturerleben bieten, öffnen den Parkgästen die Tür zu einem größeren Bewusstsein gegenüber unserer heimischen Flora und Fauna. So verdeutlicht im Revierpark Vonderort der Natur-Loop dem Betrachter, wie wichtig unsere heimischen Buchen für das Ökosystem Wald sind.

Blühende Wiese im Revierpark Vonderort
Blühwiese im Revierpark Vonderort in Oberhausen © RVR/L. Jorg